Härten und Vergüten

Um optimierte Eigenschaften für bestimmte Anwendungsfälle zu erreichen, verändern wir durch Härten bzw. Vergüten die Werkstoffeigenschaften, in dem die Produkte in einem genau definierten Prozessverlauf erwärmt und abgekühlt werden. Dadurch bewirken wir eine durchgreifende Gefügeumwandlung.

Aber: Nur durch die sorgfältige Wärmebehandlung können die technologischen Eigenschaften des Materials gesteigert werden. Um qualitativ hochwertige Produkte zu erzeugen, ist eine effiziente Steuerung der Prozesse notwendig.

Die vollständige Wärmebehandlung vollzieht sich dabei prinzipiell in drei Schritten:

  1. Austenitisieren ;
    um den Kohlenstoff aus den aufgelösten Karbiden in Lösung zu bringen
  2. Abschrecken ;
    Rasche Abkühlung in Öl, um den Kohlenstoff in Zwangslösung zu halten und Martensit zu bilden
  3. Anlassen ;
    Glühen (Erwärmen auf niedrigere Temperaturen mit langsamer Abkühlung) um die Zähigkeit des Werkstoffes einzustellen

News

IATF Zertifikat

Die B+T Oberflächentechnik GmbH hat das Qualitätsmanagementsystem erfolgreich nach der aktuellen Norm IATF 16949:2016 zertifizieren lassen.
Im Downloadbereich sind die aktuellen Zertifikate abrufbar.

Informationsbroschüre Teil 2

Wir sind immer für Sie da!

B+T Oberflächentechnik GmbH

Ernst-Befort-Straße 1
35578 Wetzlar
Telefon: 06441 7806-0
Fax: 06441 7806-99
E-Mail: info(at)bt-unternehmensgruppe.de

www.bt-unternehmensgruppe.de
B+T Technologies GmbH
Werk 2
Ernst-Befort-Straße 1
35578 Wetzlar
Telefon: 06441 7806-0
Fax: 06441 7806-99
E-Mail: info(at)bt-technologies.de

www.bt-technologies.de
B+T Technologies GmbH
Werk 1
Am Surbach 5
35625 Hüttenberg
Telefon: 06441 78062-0
Fax: 06441 7806-720
E-Mail: info(at)bt-technologies.de

www.bt-technologies.de