Analyse nach Maß trifft auf IT-Lösungen nach Maß in der Galvanotechnik


Das große Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Mit dieser Idee besiegeln Frank Benner, Geschäftsführer der Hüttenberger B+T Unternehmensgruppe und Dr. Elke Spahn, Inhaberin und Mitbegründerin von Gravitech in Rodgau die gemeinsame Zusammenarbeit und planen die Entwicklung von maßgeschneiderten Lösungen zum individuellen Kundennutzen in der Galvanobranche und darüber hinaus.

Gravitech-Geschäftsführerin Dr. Elke Spahn und Frank Benner, Geschäftsführer der B+T Unternehmensgruppe freuen sich auf die Zusammenarbeit. Foto: B+T Unternehmensgruppe



Innovationen aus Rodgau ...

Die perfekte Analyse, so exakt wie möglich und so genau wie nötig – nach diesem Maßstab findet das Unternehmen Gravitech in Rodgau effiziente Lösungen für die Bestimmung von Proben jeder Art. Dabei entwickelt die Inhaberin und Mitbegründerin Dr. Elke Spahn kundenspezifische Applikationen und setzt auf über 25 Jahre Erfahrung, Forschung und Entwicklung im Bereich der analytischen Chemie. Heute wird die chemische Analyse, basierend auf dem großen Spektrum an Verfahren und Methoden, für die verschiedensten Proben durchgeführt. Jede maßgeschneiderte Analysenmethode wird gleichzeitig in den neuen Räumen der Gravitech sowohl theoretisch als auch praktisch geschult.



... treffen auf Innovationen aus Hüttenberg

Der Oberflächenbeschichter und Geschäftsführer der B+T Unternehmensgruppe Frank Benner hat bereits vor Jahren den Weg Richtung Industrie 4.0 eingeschlagen und vorausschauende Wartung im Bereich der galvanotechnischen Beschichtung von der Vision in die Realität geholt. Mit dem Know-how aus dem B+T IT-Department wird die Digitalisierung des Produktionsprozesses für konstant beste Qualität und Effizienz stetig vorangetrieben.



Gemeinsame Lösungen nach Maß

Großes Potential auf dem Weg zur Prozessoptimierung sieht Frank Benner im Analysesystem von Gravitech, dem alino®: Das all-in-one Titrationsgerät, bestehend aus Magnetrührer, Analysewaage und PC mit intelligenter Software zur Errechnung der Werte. Schritt für Schritt wird selbst der unerfahrene Bediener durch den Titrationsprozess geführt und erzielt damit valide Ergebnisse. In gemeinschaftlicher Zusammenarbeit soll nun das Analyseverfahren aus dem Labor als vollautomatische Inline-Lösung an die Beschichtungsanlage gebracht und maßgeschneiderte Lösungen zum individuellen Kundennutzen erarbeitet werden.



Ressourcen schonen – Umwelt schützen

Eine wichtige Rolle spielen dabei die Mitarbeiter aus dem B+T IT-Department, die ihr Wissen und ihre Erfahrung zur vernetzten Prozesssteuerung einbringen können. Individuell modulare Softwareelemente werden die Produktion außerdem noch effizienter machen und Ressourcen schonen. Das ist in Zeiten von knappen Rohstoffen, Fachkräftemangel und steigenden Energiepreisen in der gesamten Produktionskette nicht nur auf der Kostenseite das Ziel, sondern die pure Notwendigkeit, mit unserer Umwelt so schonend wie möglich umzugehen. Dieser Verantwortung gegenüber den eigenen Kindern, der nächsten Unternehmergeneration, aber auch gegenüber der Allgemeinheit und den nachfolgenden Generationen sind sich sowohl Frau Dr. Elke Spahn, als auch Frank Benner bewusst und nehmen auch diese Herausforderung mit Ideenreichtum und Elan an.




Kontakt:
B+T Unternehmensgruppe

Sigrid Frey
Marketing / Kommunikation


Tel.: 0 64 41 / 78 06 0
Mail: s.frey@bt-unternehmensgruppe.de


Zurück