Und wieder wurde ein RF-200 CF Pro von B+T K-Alpha in Betrieb genommen!


… und das ca. 850 km entfernt im tschechischen Ždánice. Pünktlich vor Eröffnung des neuen Werkes von CVP Galvanika s.r.o, das Maßstäbe in Bezug auf optimierte Produktionsprozesse, Services und Maintenance setzt, wurde zusammen mit dem Anlagenbauer Kovofinis der Röntgenfluoreszenz-Analysator RF-200 CF Pro in Betrieb genommen.

Philip Grobecker B+T K-Alpha mit den Mitarbeitern von CVP und Kofofinis

Die Beschichtungsanlagen für Zink-Nickel, Zink-Automat, für Trommel und Gestell, sind mit modernsten Maschinen und technischen Komponenten ausgestattet und digital vernetzt. Ab der Inbetriebnahme trägt nun auch das neue Analysengerät von B+T K-Alpha zur Qualitätssicherung bei. Auch hier wurde mit 9 Linien zur Messung des Metallgehalts in galvanischen Bädern ein Meilenstein gesetzt. In diesem Fall werden die Metallgehalte – einzeln oder als Legierung mit bis zu 3 Elementen – sowohl alkalischer Lösungen als auch saure wie z.B. Passivierungen analysiert. Speziell getaktete und abgestimmte Spülvorgänge machen das möglich.
Zusammen mit den kompetenten Mitarbeitern des Anlagenbauers Kovofinis wurde das Gerät für die Online-Messungen angeschlossen und mit dem ERP-System vernetzt, so dass es ab morgen Analytik und Regelung/Steuerung der Nachdosierung im Hause CVP übernehmen wird.

Ein großes Lob gilt allen Beteiligten, die diese komplexe Aufgabe nicht nur gut geplant und vorbereitet haben, sondern auch an den beiden Tagen der Installation alle Herausforderungen mit Bravour gemeistert haben, so dass die Einrichtung und Inbetriebnahme nicht nur planmäßig, sondern vorzeitig abgeschlossen werden konnte. Wir gratulieren zu dem gelungenen Projekt, wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg!




Kontakt:
B+T K-Alpha GmbH

Sigrid Frey
Marketing / Kommunikation

Tel.: 0 64 41 / 78 06 0
Mail: s.frey@bt-unternehmensgruppe.de



Zurück